Termine und Veranstaltungen

Hier ein Übersicht der kommenden Termine:

28. November 2019 – Engel der Kulturen
Koordinierungstreffen interessierter Gruppen, Kirchengemeinden, Schulen und Vereine
20.00 Uhr im Kulturladen Gartenstadt

3. Februar 2020 – erneute Folgeveranstaltung zum Festakt
Da sich das Interesse an unserer Veranstaltung vom 21. Oktober 2019 nicht mit der Größe des Kinosaals in Übereinstimmung hat bringen lassen, bieten wir nun die Veranstaltung am 3. Februar ein zweites Mal an. Als Mitveranstalter unterstützt uns dieses Mal das Forum für jüdische Geschichte und Kultur.
Wir bitten um Beachtung des folgenden Reservierungshinweises: Wegen des begrenzten Platzangebots bitten wir für die Veranstaltung um eine Reservierung mit Namen, Kontaktdaten und Anzahl der benötigten Plätze. Die Reservierung ist möglich über geDENKEN@bunter-tisch-gartenstadt.de sowie die Rufnummer 0911 48094097.

22. März 2020 – Stadtführung – Zwangsarbeit in Nürnberg
Wie sah der Alltag der Zwangsarbeiter(innen) in der Großstadt aus? Welche persönlichen Erfahrungen machten sie mit der Bevölkerung? Wie erlebten sie hier den Krieg? Diese und andere Fragen beantwortet die Tour zwischen dem Mahnmal am Plärrer und dem Hauptbahnhof anhand der authentischen Berichte Betroffener wie dem beeindruckenden Tagebuch des ungarischen KZ-Häftlings Ágnes Rózsa „Solange ich lebe, hoffe ich“ und der Autobiografie „Die steinerne Rose“ der Polin Barbara Ostyn.
Tour mit Susanne Rieger (transiturs Städtereisen).
Gemeinsame Veranstaltung mit der VVN-BdA und den NaturFreunden, Ortsgruppe Nürnberg-Mitte

27. März 2020 – Präsentation der Dokumentation zum KZ-Außenlager
verbunden mit der Ausstellung des Stadtarchivs über Magda Watts
Kulturladen Gartenstadt, Beginn: 18.30 Uhr
Das ehemalige KZ-Außenlager am Südfriedhof bildet einen Schwerpunkt der Arbeit des Bunten Tisch Gartenstadt und Siedlungen Süd (BTG). Zu diesem Thema wird die Ausstellung des Stadtarchivs Nürnberg aus dem Jahr 2001 „MAGDA WATTS: Trauma und Träume. – Die Nürnberg-Erfahrung ehemaliger Zwangsarbeiter und ihre Verarbeitung.“ gezeigt. Der Bunte Tisch veröffentlicht zusätzlich Informationen zu anderen Frauen des Lagers. Gleichzeitig erscheint die Dokumentation des BTG zum KZ-Außenlager: „Von Auschwitz nach Nürnberg – das KZ-Außenlager Nürnberg-Süd der Siemens-Schuckertwerke“ (Arbeitstitel). Zur Präsentation des Buches sprechen Jörg Skriebeleit (Leiter der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg) und Florian Dierl (Leiter Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände)

26. September 2020 – Fahrt zur KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
Gemeinsame Veranstaltung mit der VVN-BdA und den NaturFreunden, Ortsgruppe Nürnberg-Mitte