Termine und Veranstaltungen

Hier ein Übersicht der kommenden Termine:

Freitag, 18. September um 19.00 Uhr und Samstag, 19. September um 10.30 Uhr
Stadtführung „Zwangsarbeit in Nürnberg“
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die für März 2020 geplanten Führungen vom Bunten Tisch gemeinsam mit VVN-BdA und den Naturfreunden ausfallen. Die Veranstalter von transitours Städtetouren bieten nun im September zwei oben genannten Termine im Rahmen der „Stadt(ver)führungen“ 2020 an.
Treffpunkt ist das Hauptportal vom Opernhaus und Zielort der Plärrer. Die Führung unter der Leitung von Susanne Rieger dauert 45 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Samstag, 26. September 2020 – Fahrt zur KZ-Gedenkstätte Flossenbürg
Gemeinsame Veranstaltung mit der VVN-BdA und den NaturFreunden, Ortsgruppe Nürnberg-Mitte.

Gemeinsam wollen die drei veranstaltenden Organisationen der Opfer des Nationalsozialismus im KZ Flossenbürg gedenken.
Flossenbürg war das erste KZ der Nazis, das neben der Vernichtung politi-scher Gegner auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor durch die Ausbeutung von Zwangsarbeit war.
Gerade den vielen „vergessenen“ Opfer des Nationalsozialismus wollen wir gedenken, ob Zwangsarbeiter, Mitglied der Naturfreunde wie Rudolf Lodes dem Widerstand aus der Arbeiterbewegung oder den Inhaftierten in den Nürnberger Außenlagern SS-Kaserne und Siemens-Schuckertwerke.
Abfahrt: 11.00 Uhr am Busbahnhof Rothenburger Straße
13.00 Uhr: Geführter Rundgang durch das Gelände
Kranzniederlegung durch Naturfreunde, VVN-BdA und BTG
anschließend individuelle Besichtigung der beiden Ausstellungsgebäude Möglichkeit, das Museumscafe zu besuchen
Rückfahrt: ca.16.30Uhr
Einkehr in Weiden
Ankunft in Nürnberg: ca. 19.30 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 50 Personen
Teilnahmergebühr: 8,00 € (wird im Bus eingesammelt, bitte passend)
Anmeldefrist: 11.09.2020
Anmeldungen an: manfred.eiselt@t-online.de

26. März 2021 – Ausstellung des Stadtarchivs über Magda Watts und mehr
18.30 Uhr im Kulturladen Gartenstadt
Das ehemalige KZ-Außenlager am Südfriedhof bildet einen Schwerpunkt der Arbeit des Bunten Tisch Gartenstadt und Siedlungen Süd (BTG). Zu diesem Thema wird die Ausstellung des Stadtarchivs Nürnberg aus dem Jahr 2001 „MAGDA WATTS: Trauma und Träume. – Die Nürnberg-Erfahrung ehemaliger Zwangsarbeiter und ihre Verarbeitung.“ gezeigt. Der Bunte Tisch veröffentlicht zusätzlich Informationen zu anderen Frauen des Lagers.